Rotes-Kidney-Bohnen-Curry mit Quinoa & Wedges

Heute gibt es mal wieder eher was für die großen (Kinder): ein indisches rotes Kidneybohnen-Curry mit Quinoa und Thymian-Kartoffel-Wedges.
Schmeckt super würzig ohne scharf zu sein – Chili hab ich natürlich weggelassen.
Schärfen kann jeder der möchte auch im Nachhinein.

Mein 4-Jähriger hat wieder mal nur die Kartoffeln gegessen doch mein Jüngster hat auch das Bohnengericht genossen. Also doch auch für die Kleinen geeignet????

Ich liebe die indische Küche!
Nicht jeden Tag aber immer wieder zwischendurch – also einmal die Woche!

Geht’s dir genauso?

Rotes-Kidney-Bohnen-Curry mit Quinoa & Thymian-Kartoffel-Wedges

Zutaten:

250g Rote Kidneybohnen (du kannst natürlich auch Bohnen aus der Dose verwenden – dann benötigst du mindestens 2 Dosen)
Wasser zum Einweichen und Kochen der Bohnen
2 Zwiebeln
2-3 Tomaten oder ca. 20 Stück kleine Cocktailtomaten
1 geh. TL frischer Ingwer, geschält und gerieben
4 Knoblauchzehen in feine Scheiben geschnitten
1 Prise Zimt
1 TL Kurkumapulver
2 TL Korinanderpulver
1 TL Garam Masala
1 EL Tomatenmark
Öl zum Braten (ich verwende desodoriertes Kokosöl)
Salz
Wasser
evtl. Reismehl zum Andicken/Binden

¾ Tasse Quinoa
1,5 Tassen Wasser
Salz

1 kg Kartoffeln (festkochend)
Thymian oder Rosmarin
Salz

Zubereitung:

Kidneybohnen in eine Schüssel geben, gut mit Wasser bedecken und über Nacht einweichen.
Die Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen und in einem Topf mit frischem Wasser zum Kochen bringen. 1 – 1,5 Stunden köcheln lassen – bis die Bohnen weich sind.
Quinoa mit heißem Wasser abschwemmen, in einem Topf mit der doppelten Menge Wasser aufkochen, ausschalten oder bei geringster Hitze, bei geschlossenem Deckel 15 Minuten ausdampfen lassen – zum Schluss etwas salzen
Backrohr einschalten und vorheizen – O-/U-Hitze bei 250 °Grad
Kartoffeln schälen oder wenn die Schale dünn ist mit der Schale verwenden
Kartoffeln halbieren und in Streifen schneiden (ca. 5mm breit)
Die Kartoffeln in einer Schüssel mit Olivenöl und Thymian vermischen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und im vorgeheizten Rohr 25 Minuten backen
Erst wenn die Kartoffelwedges fertig sind mit Salz bestreuen
Danach in einer großen Pfanne (z.B. Wok) das Öl heiß werden lassen
Zwiebel & Knoblauch leicht darin anbräunen
Zimt dazu geben
Tomaten & Ingwer zugeben, umrühren, gut anbraten lassen
Tomatenmark unterrühren, kurz mitbraten lassen
Mit Wasser aufgießen und bei niedriger Hitze ein paar Minuten köcheln lassen
Die Kidneybohnen und die restlichen Gewürze unterrühren
Bei Bedarf etwas Reimehl (1-2 EL) hinzufügen um die Flüssigkeit zu binden
Ein paar Minuten köcheln lassen und mit Salz abschmecken
Das Curry mit Quinoa und den Thymian-Kartoffel-Wedges auf einem Teller anrichten

Guten Appetit!

Alles Liebe, Moana

 

P.S.: Trage Dich für den Newsletter ein, um immer auf dem Laufenden zu sein und nichts von der bunten Vielfalt einer richtig gesunden Ernährung zu verpassen! Verbinde Dich auch mit mir auf Facebook und Instagram  – so verpasst Du keines der köstlichen, gesunden Rezepte und Tipps. Zusätzlich bekommst du mein E-Book mit 7 besonders köstlichen Frühstücksrezepten – du kannst nur gewinnen und deine Gesundheit sowieso!

 

Leave A Response

*

* Denotes Required Field