Reislaibchen mit Karfiol-Kartoffelpüree

Ich liebe jede Art von Laibchen! Und der Rest der Familie auch.
Laibchen gehen immer.
Sie sind so vielseitig kombinierbar, dass es schier endlose Auswahlmöglichkeiten gibt.
Das ist das Spannende daran – diese Flexibilität der Zutaten: einfach mal in den Vorratsschrank und in den Kühlschrank schauen und etwas Kreativität spielen lassen – schon ist eine neue Laibchen-Kreation entstanden. Simsalabim – so einfach und so schnell geht´s!

Ich kann dir zum Beispiel diese Variationen anbieten: Wurzelgemüse-Hirselaibchen oder dieses Rezept für weitere Reislaibchen Zucchini-Reislaibchen oder wieder ein anderes Hirserezept für Basilikum-Hirselaibchen. Du siehst, es gibt eine Menge Möglichkeiten.

Nun aber zum heutigen Rezept für:

einfache Reislaibchen mit Karfiol/Blumenkohl-Kartoffelpüree


Du benötigst:

1 Tasse Rund-Vollkorn-Reis (0,5l)
1 Zwiebel
4 Knoblauchzehen
ca. 150 – 200g Sesam
1 Bund frische Petersilie
1 geh. TL Kurkuma
1 TL Paprikapulver
1 EL Sesamöl (Würzöl)
2 gr. EL Johannisbrotkernmehl oder anderes Bindemittel (bei Bedarf mehr)
gute Suppenwürze und Salz
Pfeffer
Öl zum Braten (ich verwende desodoriertes Kokosöl)

5 große Kartoffeln (ich verwende auch für das Kartoffelpüree festkochende Kartoffeln)
1 kleiner Karfiol/Blumenkohl
100-150g Cashewkerne
Salz
1 TL Muskatnuss (gerieben)
Wasser

Zubereitung:
Runkornreis mit der doppelten Menge Wasser weich kochen (Dauer ca. 1h)
Zwiebel klein schneiden
Knoblauch pressen
Die Blätter der Petersilie abzupfen und klein hacken
Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden
Kartoffeln bis zur gewünschten Bissfestigkeit in etwas Wasser weich dämpfen (geschlossener Topf)
Karfiol/Blumenkohl in kleine Stücke schneiden und in einem extra Topf, in etwas Wasser weich dämpfen
Karfiol/Blumenkohl mit dem Wasser, der Muskatnuss und den Cashewkernen in einem Mixer sehr fein pürieren, bis eine Creme entstanden ist
Die Kartoffeln abseihen, dabei das Kartoffelwasser in einem Behälter auffangen
Mit einem Handmixer die Kartoffeln vor-pürieren
Jetzt die fertige Karfiol/Blumenkohl-Cashewcreme hinzufügen und weiter pürieren – bei Bedarf noch etwas aufgefangenes Kartoffelwasser hinzufügen bis ein sehr cremiges Püree entstanden ist, das kaum auseinander fließt – individuell nachwürzen
Nun den fertig gekochten Vollkornreis mit den restlichen Zutaten (Zwiebel, Knoblauch, Petersilie, Sesam, Kurkuma, Paprikapulver und Johannisbrotkernmehl) gut vermischen.
Mit etwas Suppenwürze, Salz & Pfeffer würzen
Öl in einer Pfanne (ich verwende immer zwei Pfannen gleichzeitig) heiß werden lassen
Die Reismasse mit einem EL in die Pfanne geben – ein großer EL pro Laibchen
Auf beiden Seiten goldbraun anbraten lassen
Die Laibchen mit dem Karfiol/Blumenkohl-Kartoffelpüree anrichten, eventuell mit frisch gehackter Petersilie bestreuen und servieren

Tipp: Die Reislaibchen können auch, mit feuchten Händen, alle auf einmal zu Laibchen geformt werden, bevor man sie in Öl heraus brät. Auf diese Weise kann man sie gut vorbereiten.

Viel Freude mit diesem Rezept!

Alles Liebe, Moana

 

P.S.: Trage Dich für den Newsletter ein, um immer auf dem Laufenden zu sein und nichts von der bunten Vielfalt einer richtig gesunden Ernährung zu verpassen! Verbinde Dich auch mit mir auf Facebook und Instagram  – so verpasst Du keines der köstlichen, gesunden Rezepte und Tipps. Zusätzlich bekommst du mein E-Book mit 7 besonders köstlichen Frühstücksrezepten – du kannst nur gewinnen und deine Gesundheit sowieso!

Leave A Response

*

* Denotes Required Field