Liebster Blog Award – vielen Dank!

Ich nominiert?
Zum Liebster Blog Award?
Und dann gleich doppelt.
Ich freue mich sehr. Vielen vielen Dank!

Karolin Noll von Wohlgefühl Familie und Katharina Walter von MeinGeliebtesKind haben mich nominiert. Sie sind selbst Mütter von zwei bzw. drei Kindern.

Karolin hat ein sehr interessantes ganzheitliches Konzept zur Fitness- und Gesundheitsförderung von Mutter und Kind erarbeitet und Katharina schreibt mir quasi aus der Seele über alternative Elternbegleitung von Anfang an 😉

Vielen Dank für die Nominierung an euch Zwei, ich fühle mich außerordentlich geehrt!

Dieser Award ist dafür gedacht, andere Blogs vorzustellen. Üblich ist hierbei, dass der Nominierende dem Nominierten 11 Fragen stellt.

Hier findet ihr sie mit meinen Antworten:

1. Was war deine größte Inspiration für deinen Blog?

Eltern mit ihren Kindern eine richtig gesunde Ernährungsweise näher zu bringen und dabei viele Familien zu erreichen war und ist noch immer meine größte Inspiration.

Alle Eltern wollen das Beste für ihre Kinder und ich möchte ihnen dabei helfen, dies auch in Bezug auf gesunde Ernährung einfach umsetzen zu können.

2. Wie hat dein Blog dein Leben verändert/beeinflusst?

Nach außen hin hat mich mein Blog noch nicht stark beeinflusst, abgesehen davon, dass ich abends nun viel Zeit am Computer verbringe. Innerlich habe ich mich aber stark verändert, da ich in der Zeit des Aufbaus mit seinen vielen Hochs und Tiefs sehr viel dazu gelernt habe, was ich jetzt nicht mehr missen möchte.

3. Wenn du EINEN Wunsch frei hättest, was würdest du dir wünschen?

Privat würde ich mir wünschen, frei und finanziell unabhängig mit meiner Familie leben und reisen zu können.

Global gesehen wünsche ich mir Frieden, Mitgefühl und respektvolles Miteinander zwischen den Menschen und ein lebenswertes und artgerechtes Leben für alle Tiere dieser Erde.

4. An welchem Ort dieser Welt wärst du gerne, jetzt, in diesem Moment und warum?

Ich wäre gerne genau da, wo ich gerade bin – bei meiner Familie in unserem Haus. Sehr unspektakulär aber ich möchte nicht ohne meine Kinder sein.

5. Gibt es ein Gericht für das du „sterben“ würdest? Wenn ja, warum?

„Sterben“ ist vielleicht etwas übertrieben aber dieses Gericht Grünkernlaibchen mit… ist wirklich nahe dran. Warum? Es ist für mich eine vollkommene Geschmackskomposition und ich liebe liebe liebe es. Außerdem gibt es da noch… zu viele Gerichte – ich bin einfach ein FOODLOVER 😉

6. Wie meisterst du persönliche Tiefpunkte in deinem Leben. Welche Tipps kannst du anderen geben, die gerade in einem Tief stecken?

Ich persönlich versuche während eines Tiefpunktes, einer Krise in meinem Leben, erstmals die Dinge mit mir selbst zu regeln, sie mit mir auszumachen. Dabei stürze ich mich in alle Gefühlslagen, die dieser Tiefpunkt mit sich bringt, gehe hindurch und komme gestärkt und offen daraus hervor. Dann bin ich bereit, offen, tief und ehrlich darüber zu sprechen.

Den Tipp, den ich dir geben kann:

Finde heraus, was der beste Weg für dich ist, durch eine Krise zu gehen und verschließe dich NIE vor deinen eigenen Gefühlen. Lass sie zu – sie wollen gefühlt werden!

Und vergiss‘ nicht, danach bist du stärker und wahrhaftiger als zuvor!

7. Wenn Du mal nicht bloggst, was machst Du am Allerliebsten?

Da ich immer nur abends blogge, wenn meine Kinder schon schlafen, beschränken sich meine Freizeitaktivitäten auch auf diese Zeit. Dann liebe ich es zu tanzen, mache Yoga, lese oder führe GUTE Gespräche.

8. Welche Dinge in deinem Leben sind dir heilig?

Meine Familie und Essen 😉

9. Beschreibe Dich in einem Satz.

Ich bin eine viel-begabte, praktisch veranlagte, tierliebe, oft zu viel denkende, sehr tief fühlende Frau und Mutter mit extrem sensibler Nase.

10. Was macht dich so richtig glücklich?

Ach, da gibt es einiges… wie wildes Kuscheln, Toben und Lachen mit meinen Kindern, zu cooler Musik tanzen, lauthals singen, nach einer tollen Wanderung am Gipfel die Aussicht genießen, mit einem Pferd unter mir mit der Natur verschmelzen…

11. Was wünschst Du Dir für die Kinder dieser Erde?

Dass Kinder als das gesehen werden, was sie sind: unsere Zukunft und die Zukunft dieser Erde!

Ich wünsche jedem Kind ein sanftes Ankommen auf dieser Welt, behutsame, zärtliche, liebevolle und innige Begleitung durch die Eltern, die Sicherheit, immer angenommen zu werden, in Freiheit leben und lernen, voller Neugierde und Phantasie sein zu können.

Meine Nominierungen sind:

1. basisch-abnehmen.com, Martina Buttala

2. zuckermonster.com, Ilga Pohlmann

3. veganfeeling.com

4. die-vegane-mami.com, Anja Futura

5. meingeliebteskind.com, Katharina Walter

Meine 11 Fragen an die Nominierten:

1. Was fühlst du im Moment, wenn du an deinen Blog denkst? Und warum?
2. Wie kamst du auf die Idee, mit bloggen anzufangen?
3. Was möchtest du mit deinem Blog erreichen?
4. Gibt es einen besonderen Ort in deinem Leben, den du gerne aufsuchst? Warum genau dieser?
5. Was braucht es für dich um ein glückliches Leben zu führen?
6. Wenn Du mal nicht bloggst oder arbeitest, was machst Du gerne?
7. Welche Zeit des Tages ist dir die liebste und warum?
8. Was wünschst Du Dir für unsere Erde?
9. Beschreibe Dich mit einem Satz.
10. Was ist dir das Wichtigste in deinem Leben?
11. Wenn du viel Geld zur Verfügung hättest, was würdest du damit anstellen?

Hier die Regeln für den Liebster Award:
– Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke den Blog dieser     Person in deinem Beitrag.
– Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat stellt.
– Nominiere drei bis elf weitere Blogger für den Liebster Award.
– Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
– Schreibe diese Regeln in deinen Artikel zum Liebster Award, damit die Nominierten wissen,         was sie tun müssen.
– Informiere deine nominierten Blogger über die Nominierung und deinen Artikel.
– Kopiere und speichere das Logo vom Award, damit du es auch verwenden kannst.

Vielen lieben Dank das Ihr mitmacht!

 

Leave A Response

*

* Denotes Required Field